Das wird teuer

Nach dem Organisations-Gipfel vom Sonntag ging es heute gleich an die Arbeit. Es wurde kräftig recherchiert: Wo in Niedersachsen gibt es eigentlich Bett & Bike-Hotels, wie teuer sind die und welchen Komfort darf man da erwarten?

Die ersten Ergebnisse der Recherche sind doch recht ernüchternd. Über 600 Bett&Bike-Hotels. Aber zieht man die Nordsee, Ostfriesland, den Harz und die Großstädte ab, löscht dann die Jugendherbergen und Spitzenhotels aus der Tabelle, dann bleibt so furchtbar viel nicht übrig. Vor allem, wenn man noch Hotels mit insgesamt mehr als 10 Betten sucht. Im Schnitt werden zwischen 50 und 80 Euro pro Doppelzimmer verlangt. Das kann bei 17 Übernachtungen teuer werden.

Na ja, aber fündig geworden sind wir, jetzt gilt es rumzutelefonieren. In der Gegend von Winsen/Luhe wirds doch irgendwas für uns geben?

Die Nachricht von Agent 002 und 003 (siehe Kommentar zum gestrigen Eintrag – hier nach Umzug von blog.de auf wordpress leider nicht mehr vorhanden) hat doch sehr verwirrt. Wir wähnten 002 bisher in Amsterdam, wo wir ihn postiert hatten, um uns echt holländische Fahrradkarten und kurze niederländische Floskeln („Ik bin geen Duitse!“ oder „Meen Bitterballen is toe hot!“) zu übermitteln. Rätselhaft.

———————————————–
Ist 002 jetzt 004? und die Jungagentin 005? Wie groß wird denn diese Organsiation noch? Haben wir vielleicht noch irgendeinen 007 im Netzwerk, der uns billige Hotelzimmer in Niedersachsen besorgt? Wir werden es wohl nie erfahren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s