Durch den Spreewald

Wir waren mit dem Fahrrad in Frankreich und sogar in England, haben die Rhein-Neckar-Tour genossen und die Mecklenburger Seenplatte, sind durch strömenden Regen und bei viel Gegenwind von Bozen in den Südtiroler Alpen bis nach Venedig geradelt.

Und wollen es in diesem Jahr mal etwas ruhiger angehen: Auf dem Gurkenradweg durch den Spreewald. Start ist am Wochenende in Cottbus, dann geht es über Lübben, Krausnick, Schlepzig und Burg quer durch Auen, Moore und über die vielen Seitenkanäle und Flußarme der Spree.

Wir, drei Paare so um die fünfzig, freuen uns auf eine hoffentlich schöne Tour, nette Leute, die eine oder andere Brauerei, die eine oder andere Brennerei – und natürlich viele, viele Gurken. Also auf ’ne Menge Spaß im Urlaub.

Und den Erfahrungsbericht gibt es dann hier, an dieser Stelle. Ab Sonnabend.

Gurkenradweg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s